Schuleinschreibung für das Schuljahr 2022/2023

Kinder, die zwischen dem 02. September 2015 und dem 01. September 2016 geboren sind, werden am 01. September 2022 schulpflichtig.

Zur Schuleinschreibung sind folgende Personaldokumente postalisch oder per Mail abzugeben:

  1. Geburtsurkunde des Kindes bzw. eine beglaubigte Abschrift aus dem Geburtenbuch
  2. Meldebestätigung
  3. bei Kindern, die unter Vormundschaft stehen, der Gerichtsbeschluss, welcher die Vormundschaft bescheinigt
  4. bei Namensänderung des Kindes das entsprechende Dokument
  5. Nachweis des Glaubensbekenntnisses
  6. Mutter Kind Pass
    (Würde Ihr Kind nach dem errechneten Geburtstermin erst nach dem 1. September sechs Jahre alt werden, kann dieses Datum herangezogen werden und die Schulpflicht Ihres Kindes beginnt erst im darauffolgenden Jahr.)
  7. Ausgefüllter Aufnahmebogen und persönliches Datenblatt
  8. Passfoto des Kindes
  9. Das „Übergabeblatt Sprachentwicklung“ wird Ihnen vom Kindergarten nach der letzten Sprachstandsfeststellung spätestens im Juli übergeben. Sie werden gebeten, diese Unterlage ab diesem Zeitpunkt in der Schule nachzureichen.

Blick & Klick

Um die Verkehrssicherheit unserer Schülerinnen und Schüler noch weiter zu verbessern, nahmen wir an der Aktion Blick & Klick des ÖAMTC teil. Im Turnsaal wurde mithilfe eines Elektroautos und zwei aufblasbarer Autos das sichere Überqueren der Straße mit und ohne Zebrastreifen geübt und auch die Wichtigkeit des Anschnallens thematisiert und ausprobiert.


Weltspartag

Da der Weltspartag in die Herbstferien fiel, kamen Frau Mayrhauser und zwei ihrer Mitarbeiterinnen mit einem großen Luftballonstrauß und lecker riechenden Leberkässemmeln bereits vorab zu uns in die Schule. Als Dankeschön sangen die Kinder ein paar Lieder und freuten sich danach auch noch ganz besonders über den Ball als Weltspartagsgeschenk.
Herzlichen Dank an die Raiffeisenbank Nußdorf am Attersee!


Wald-Erlebnistag

Unser Wald-Erlebnistag begann im Schulgarten, wo sich die Erlebnispädagogen Michael und Gerald vorstellten und den Ablauf des Tages kurz erklärten.
Am Waldrand erwartete uns die erste kniffelige Aufgabe: Alle Kinder müssen nebeneinander auf einem Balken Platz haben, sich dann etwa nach Größe oder alphabetisch ordnen und dürfen dabei nicht hinunterfallen. Anfangs war das richtig schwierig, doch mit der Zeit kamen wir auf verschieden Strategien und Lösungswege.
Weiter ging es mit Achtsamkeits- und Vertrauensübungen: Sich von jemanden blind durch den Wald führen lassen, blind ein Tor schießen, Selfies machen, Dosen werfen, einen Turm bauen, ein Naturmandala legen und noch einiges mehr.
Als Abschluss kam auch unser Highlight: eine Murmelbahn mit drei Kurven und einem Tunnel bauen. Was für ein spannender Tag!


Rädercheck für die Radfahrprüfung

Herr BI Ladreiter war bei uns in der Schule zu Besuch, um die Fahrräder für die Radfahrprüfung zu überprüfen. Nebenbei fragte er auch gleich einiges an Wissen ab, dass die Kinder für die theoretische Radfahrprüfung benötigen. Außerdem ging er mit den Kindern die Prüfungsstrecke ab, um hier auf Besonderheiten aufmerksam zu machen.


Semesterferien

Wir wünschen allen Kindern und Eltern erholsame Semesterferien und freuen uns auf ein Wiedersehen am 15. Februar 🙂



Präsenzunterricht ab Montag, 07.12.20 für alle SchülerInnen

Elternbrief der Bildungsdirektion OÖ


Umstellung auf Distance Learning ab Dienstag, 17.11.20

Elternbrief von Bildungsminister Heinz Faßmann

Beiblatt

Informationsblatt der Krisenhilfe


Ausflug in die Natur

Die Kinder der 1. und 2. Schulstufe verbrachten einen Vormittag in der Natur.
Ihr Rundweg führte sie von der Volksschule über den Westwanderweg Richtung Abtsdorf. Die Zeit wurde auch gleich eifrig für eine Müllsammelaktion genutzt. Das Highlight aber war wohl das Füttern der Hirsche, bevor unser Ausgangspunkt – der Schulgarten – erreicht wurde.


Wandertag 3. und 4. Schulstufe
Reiserbauernmühle – Berimandlstoa – Nussbaumweg

Bei herrlich schönem Herbstwetter startete die 3. und 4. Schulstufe kurzfristig einen Wandertag.

Unser Ausflug begann bei der Reiserbauernmühle, wo uns Herr Gebetsberger mit Hilfe von Herrn Mayrhauser eine Vorführung abhielt und uns Wissenswertes über die Mühle erzählte.

Weiter ging es zum Berimandlstoa, bei dem wir ebenfalls die passende Erzählung dargeboten bekamen. Über den Nussbaumweg und Westwanderweg wanderten wir wieder retour zur Volksschule.

Wir bedanken uns herzlichst bei Herrn Gebetsberger für die tolle Präsentation und bei Herrn Mayrhauser für seine Treue als Wanderbegleiter.

Kartoffelernte aus dem Hochbeet 18.09.2020

Erstmals konnten wir im September unsere selbst gezogenen Erdäpfel und einen Kürbis aus dem Hochbeet ernten.
Die Kinder waren mit vollem Eifer dabei und die Ernte sehr ergiebig.
Für das Frühjahr werden Blumenzwiebel eingepflanzt.