Nikolausfeier

Auch dieses Jahr kam uns der Nikolaus mit seinen „dunklen Gefährten“ besuchen. Es wurde gemeinsam gesungen und gefeiert und alle bekamen ein Geschenk vom Nikolaus.
Die Aufregung war groß und alle waren begeistert mit dabei.

Einige besonders mutige Kinder besuchten auch noch die Krampusse, die im Erdgeschoß warteten.


Besuch des JRK

Die Kinder der 3. und 4. Schulstufe bekamen Besuch vom Jungendrotkreuz St. Georgen im Attergau.
Den Kindern wurde dabei vorgestellt, was alles beim JRK unternommen wird. Ebenfalls zeigten uns die drei Mitglieder einen Film über die Tätigkeiten beim Jungendrotkreuz und einige Erste Hilfe Maßnahmen.
Die Kinder waren mit großem Interesse dabei!    


Theaterfahrt

Am Dienstag, 21.11.2023, war es wieder so weit für unsere jährliche Theaterfahrt im Stadtsaal Vöcklabruck. Wir besuchten das Theater mit Horizont, welches dieses Jahr „Alice im Wunderland“ vorführte.

Schon die Busfahrt ist immer sehr spannend und aufregend für die Kinder. Das Theaterstück gefiel allen Kindern sehr gut und es wurde viel gelacht.


Schuleinschreibung für das Schuljahr 2024/2025

Die schulpflichtig gewordenen Kinder (geboren zwischen 02.September 2017 und 01.September 2018[1]) sind von ihren Eltern oder sonstigen Erziehungsberechtigten zur Schülereinschreibung bei jener Volksschule anzumelden, zu deren Schulsprengel sie gehören.

Für die Schuleinschreibung Ihres Kindes haben Sie zwei Möglichkeiten:

1) Sie übermitteln die benötigten Unterlagen (als Kopie) bis spätestens Donnerstag, 16.11.2023 postalisch bzw. werfen diese in den Briefkasten der Schule ein.

ODER

2) Sie kommen persönlich am Donnerstag, 16.11.2023 zwischen 13:00 – 17:00 Uhr und geben die Unterlagen in der Kanzlei ab.

Da es sich bei der Aufnahme um eine reine Datenerhebung handelt, sind folgende Personaldokumente mitzubringen:

  1. Geburtsurkunde des Kindes bzw. eine beglaubigte Abschrift aus dem Geburtenbuch
  2. Meldebestätigung
  3. bei Kindern, die unter Vormundschaft stehen, der Gerichtsbeschluss, welcher die Vormundschaft bescheinigt
  4. bei Namensänderung des Kindes das entsprechende Dokument
  5. Nachweis des Glaubensbekenntnisses
  6. Ausgefüllter Aufnahmebogen und persönliches Datenblatt
  7. Passfoto des Kindes
  8. Das „Übergabeblatt Sprachentwicklung“ wird Ihnen vom Kindergarten nach der letzten Sprachstandsfeststellung spätestens im Juli übergeben. Sie werden gebeten, diese Unterlage ab diesem Zeitpunkt in der Schule nachzureichen.

    Die Schulreife Ihres Kindes wird Ende Februar/Anfang März an einem eigenen Tag festgestellt. Die Kinder werden zu diesem Ereignis gesondert eingeladen.

[1] Würde Ihr Kind nach dem errechneten Geburtstermin erst nach dem 1. September 2018 sechs Jahre alt werden, kann dieses Datum herangezogen werden und die Schulpflicht Ihres Kindes beginnt erst im darauffolgenden Jahr. Dies muss mittels Mutter-Kind-Pass glaubhaft gemacht werden.


Brandschutzübung

Am Freitag, 20.10.23 fand in der Volksschule unsere Brandschutzübung mit der Feuerwehr statt.
Nachdem der Alarm ausgelöst wurde, trafen sich die Schulstufen am Sammelplatz vor dem Sportplatz.

Zwei Schüler der 4. Schulstufe wurden in die Übung eingeweiht und versteckten sich im Schulgebäude. Die FF Nußdorf a. A. und FF Parschallen-Aich führten den Übungseinsatz an der Schule durch. Sie kamen mit Einsatzfahrzeugen und brachten die zwei Buben mit Atemmaske wieder sicher aus dem Schulgebäude. Anschließend durften die Kinder die Fahrzeuge besichtigen, mit dem Schlauch spritzen und andere Gerätschaften erkunden. Die Feuerwehrleute nahmen sich Zeit, um den Schülern und Schülerinnen die Aufgaben der Feuerwehr zu erklären und ihre Fragen zu beantworten.
HERZLICHEN DANK!


Wandertag auf den Buchberg

Unser Herbstwandertag startete mit einer Busfahrt nach Attersee. Bei prachtvollem Wanderwetter sammelten sich alle Kinder der VS Nußdorf mit ihren Lehrerinnen und in Begleitung von ein paar Müttern vor der Atterseehalle, um auf den Buchberg zu wandern.        

Steil ging es bergauf!
Auf der abwechslungsreichen Wegstrecke bewältigten wir steile Wege über Wurzeln und Steine im Wald und flachere Forststraßen. Dazwischen konnten wir wunderbare Ausblicke auf den Attersee und die umliegenden Gemeinden genießen. Mit einer köstlichen Jause im Rucksack, erfrischenden Getränken und Naschereien von Frau Roither als Motivation schafften es alle bis zum Gipfel mit der Buchberghütte.


Kartoffelfest

Nachdem wir im Frühjahr in unserem Hochbeet im Schulgarten Kartoffeln eingepflanzt hatten, durften wir jetzt die reiche Ernte genießen.

Wir gruben sie aus und wuschen die Erdäpfel. Frau Pagitsch kochte sie für uns und gemeinsam feierten wir in der Klasse ein Kartoffelfest. Alle ließen sich die tollen Knollen mit Butter und Salz schmecken!
Im Sachunterricht erfuhren wir viele interessante Fakten zur „Grundbirne“, wie die Kartoffel auch oft genannt wird.


Schulbeginn 2023 / 2024

Zeitplan für die 1. Schulwoche